Alpin-Flohmi

Second-Hand-Charme statt Fast Fashion. Die Alpin-Flohmis sind «klassische» Flohmärkte, auf welchem Privatpersonen gebrauchte Bergsportausrüstung anbieten respektive erwerben können. Die Alpin-Flohmis sind ein Gemeinschaftsprojekt von Mountain Wilderness Schweiz und den Regionalgruppen von Public Eye.

Der Konsum von immer neuen Produkten trägt massgeblich zu den Umweltproblemen unserer Zeit bei, sei dies der Klimawandel oder der übermässige Verbrauch natürlicher Ressourcen. Um unseren ökologischen Fussabdruck zu reduzieren, bedarf es nachhaltigerer Konsummuster. Neben umweltfreundlicher Produktion ist auch eine Reduktion des Konsums neuproduzierter Ausrüstungsgegenstände dringend nötig. Die Alpin-Flohmis sollen einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Bergsport leisten und nicht mehr genutzten Gegenständen ein zweites Leben schenken.

Alpin-Flohmi Luzern 2020: NEUES DATUM!

Der Alpin-Flohmi Luzern wurde verschoben. Das neue Datum:
Mittwoch, 23. September 2020 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

(Stand-Einrichten ab 17:00 Uhr)

Wo

Neubad Luzern, Bireggstrasse 36,6003 Luzern
Mit dem ÖV (ab Bahnhof Luzern Bus Nr. 4 bis Haltestelle Steghof), dem Velo oder zu Fuss (ca. 10 Minuten von Bhf. Luzern). Hinweis: Das Neubad verfügt über keine eigenen Parkplätze.

Was

Gut erhaltene, gebrauchte Bergsport-Produkte (Ausrüstung und Kleidung) für Erwachsene und Kinder (Haftungsausschluss: Die Veranstaltenden übernehmen keine Verantwortung für die Qualität der verkauften Produkte.)

Wie

Tischmiete
Anmeldung im Vorfeld. Spontane Reservationen vor Ort sind möglich, sofern noch Platz vorhanden ist. Tische können natürlich mit Freund*innen, Bekannten und Verwandten geteilt werden – tut euch zusammen!
Kosten: CHF 30.– pro Tisch (72 x 144 cm) sowie ein Depot von CHF 20.–. Das Depot wird am Ende der Veranstaltung zurückerstattet, sofern die nichtverkaufte Ware wieder eingepackt und mitgenommen wird. Der Erlös aus dem Verkauf geht vollumfänglich an die Verkaufenden. Der Erlös aus der Miete geht als Unkostenbeitrag an die Organisation. 

Am Verkaufstag
Registriere dich am Empfang und bezahle deine Standkosten sowie das Depot. Du erhältst eine Tischnummer zugeteilt. Von 17 bis 18 Uhr hast du Zeit für das Einrichten deines Verkaufsstandes. Der Verkauf dauert von 18 bis 21 Uhr. Du bist selbst verantwortlich dafür, über das nötige Wechselgeld zu verfügen. Kleiderstangen, Garderoben oder Ähnliches stehen in Luzern nicht zur Verfügung, können jedoch selbst mitgebracht werden (nur mit Bodenschutz). Die Zufahrt auf das Areal des Neubad ist mit dem PW/Transporter nur während der Aufbauzeit von 12.00 – 13.00 Uhr erlaubt. Danach müssen die Fahrzeuge individuell auf umliegende Parkmöglichkeiten abgestellt werden.

Du hast Ware zu verkaufen aber keine Zeit, am Alpin-Flohmi vor Ort zu sein? Wir verkaufen für dich. So geht’s:

  1. Ab Mo, 21.9.2020 kannst du gebrauchte aber gut erhaltene und saubere Bergsportartikel (max. 10 Artikel) beim Neubad vorbeibringen. Jeweils 10 von bis 17 Uhr im Betriebsbüro bei Philippe Weizenegger.
    Kosten: Für den Service bezahlst du 20 Franken (bei der Materialabgabe in bar zu bezahlen). Zudem hinterlegst du ein Depot von 50 Franken (bitte in bar mitbringen), das dir zurückerstattet wird, wenn du deinen Erlös und nicht verkaufte Artikel abholst.
  2. Du stattest die Artikel mit einem Preisschild aus. Den Verkaufspreis bestimmst du. Es gilt der angeschriebene Preis, Handeln ist nicht möglich.
  3. Wir verkaufen deine Sachen am Alpin-Flohmi.
  4. Deinen Erlös und nicht verkaufte Artikel holst du am Do, 24.9.2020 im Neubad ab und bekommst dein Depot zurück. Ware, die bis am Do, 24.9.2020 nicht abgeholt wird, verschenken oder entsorgen wir. Der Anspruch auf das Depot entfällt.

Besondere Massnahmen aufgrund von COVID-19 (Stand 20.08.2020)

Die Gesundheit aller Teilnehmenden ist uns ein grosses Anliegen. Für den Alpinflohmi Luzern stützen wir uns auf das Rahmenschutzkonzept für öffentliche Veranstaltungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Neben den gängigen Hygiene- und Verhaltensregeln werden folgende Massnahmen umgesetzt:

  • Der Einlass zur Veranstaltung wird auf max. 1000 Besuchende gleichzeitig beschränkt.
  • Die Besuchende nehmen zur Kenntnis, dass es an der Veranstaltung zu einer Unterschreitung des Mindestabstands von 1,5 Metern kommen kann. Das Tragen einer Schutzmaske ist deshalb über die ganze Dauer der Veranstaltung (ab Aufbau bis und mit Abbau) Pflicht. Bitte eigene Maske mitbringen. Trotzt Maskenpflicht wird um Abstandhalten gebeten.
  • Alle Besuchende werden beim Einlass mit Vornamen, Namen und Telefonnummern erfasst. Diese Daten müssen während 14 Tagen gespeichert werden, anschliessend werden diese vollständig gelöscht. Die Personendaten werden mit grösster Vertraulichkeit behandelt und nicht an Dritte weitergegeben oder für Werbezwecke genutzt.
  • Wer sich krank fühlt oder COVID-19 Symptome aufweist, ist von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen.
  • Es kann eine Quarantäne angeordnet werden, wenn es während der Veranstaltung Kontakte mit einer an COVID-19-erkrankten Person gab.
  • Wir empfehlen, die Swiss Covid-App zu benutzen.